SPD setzt auf Kontinuität

 

Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung am 10. März haben die Mitglieder des SPD- Ortsvereins ihren Vorsitzenden im Amt bestätigt. Johannes Hillebrand steht weiterhin dem OV vor und auch ansonsten setzt die Scheeßeler SPD auf Kontinuität.

Als Finanzverantwortlicher ist weiterhin Martin Hellwege zuständig, Jürgen Wahlers wechselt auf den Posten des stv. Vorsitzenden. Neu ins Team ist Bettina MacGregor als Schriftführerin gewählt worden. Als Beisitzer fungieren Kirsten Holsten, Christa Hillebrand und Frithjof Hellwege, die auch schon bisher dem Vorstand angehörten.
In seinem Bericht zog Hillebrand zuvor die Bilanz des letzten Jahres und ging auch auf die aktuellen politischen Entwicklungen ein. Anschließend stellte Martin Hellwege die Finanzen des Ortsvereins vor. Rolf Dittmer bescheinigte als einer der Revisoren die ordnungsgemäße Führung der Bücher und beantragte die Entlastung des Vorstandes, welche dann auch erteilt wurde.
Neben den Wahlen zum Vorstand wurden auch die Delegierten für den UB- Parteitag gewählt. Zwischen den Wahlen standen die Berichte vom Bundesparteitag im Dezember und aus der Kreistagsfraktion durch Angelika Dorsch auf der Tagesordnung. Mit einem Ausblick auf die Kommunalwahl 2016 schloss die Veranstaltung am späteren Abend.

 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Spamschutz

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.